Aus Galesburg zum wiederholten Mal nach Wildeshausen

Beitrag vom

Benjamin Bruington vor dem Haupteingang des Wildeshauser Gymnasiums
Benjamin Bruington vor dem Haupteingang des Wildeshauser Gymnasiums

Wildeshausen besitzt offensichtlich auch für Amerikaner eine nicht unerhebliche Anziehungskraft - zumindest für Benjamin Bruington, einen 18-jährigen Schüler aus Galesburg/Illinois in den USA. Bereits vor einem Jahr war er im Rahmen unseres Austauschprogramms mit der dortigen Galesburg High School für drei Wochen bei uns zu Gast. Es hat ihm so gut gefallen, dass er jetzt erneut nach Wildeshausen zurückgekehrt ist und dieses Mal gleich für ein halbes Jahr. Bis Ende des Schuljahres wird Benjamin bei uns am Unterricht in der 11. Jahrgangsstufe teilnehmen. Wir wünschen ihm viele schöne Erfahrungen und dass er intensive Eindrücke vom Leben und der Kultur in Deutschland gewinnt.


Zurück