Fördern im Rahmen des Ganztagsangebotes

Das Gymnasium Wildeshausen bietet leistungsschwächeren SchülerInnen im Rahmen seines Ganztagsangebotes für die Jahrgänge 5-8 verschiedene Unterstützungsmaßnahmen an.

Diese reichen von der Hausaufgabenbetreuung unter fachkundiger Anleitung von Lehrkräften bzw. älteren Schülerinnen und Schülern über spezielle Rechtschreibförderung bis hin zu so genannnten "Trainingslagern" in den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Mathematik sowie in den zweiten Fremdsprachen Französisch, Latein und Spanisch.

Eine Teilnahme an diesen Angeboten ist stets für den Zeitraum eines Schulhalbjahres verbindlich und kann nur zu Beginn eines jeden Halbjahres erfolgen. Die Anmeldung dafür erfolgt im Rahmen der Teilnahme am Ganztagsangebot der Schule. Weitere Informationen zum Ganztagsangebot sowie die Wahl- und Anmeldebögen können auf unserer Info-Seite zur Offenen Ganztagsschule herunter geladen werden.

Nachfolgend finden Interessierte eine kurze Beschreibung der Fördermaßnahmen:

Betreute Lernzeit
Leitung
Kolleginnen und Kollegen
Kurzbeschreibung
Dieses Angebot soll dich dabei unterstützen, Hausaufgaben, Vorbereitung auf Klassenarbeiten etc., in ruhiger Atmosphäre und konzentriert zu erledigen. Die betreuende Lehrkraft kann dir helfen, wenn du nicht so richtig verstehst, was du tun sollst, und auch Tipps geben, wie man den Lernstoff noch besser bewältigen kann.

Fachspezifische Förderung

Leitung: Kolleginnen und Kollegen
Kurzbeschreibung: Zur „Fachspezifischen Förderung“ werden kleine Gruppen von Schülerinnen und Schülern von ihren Lehrkräften bei fachlichen Problemen für einen Zeitraum von 3-4 Wochen eingeladen, um entstandene Defizite zeitnah gemeinsam aufzuarbeiten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Es ist aber sinnvoll, montags die 7. und 8. Stunde nicht anderweitig zu verplanen, falls Sie davon ausgehen, dass Ihr Kind dieses Angebot benötigen könnte. Die Information der Eltern erfolgt telefonisch oder per kurzer schriftlicher Mitteilung kann.

Rechtschreibförderung

Leitung: Frau Bülow, Frau Krönke, Frau Schönemann-Behrens

Kurzbeschreibung:

Treume oder Träume? Maschiene oder Maschine? Die deutsche Rechtschreibung hat viele Tücken und ist nicht einfach. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie man die korrekte Schreibweise erlernen kann.

Im Rechtschreibunterricht hat in den letzten Jahr(zehnt)en ein Paradigmenwechsel stattgefunden: Nicht mehr das Einprägen von Wörtern und damit das geübte Diktat gilt als die Methode der Wahl, sondern die Kinder sollen Rechtschreibstrategien lernen, die ihnen helfen, auch unbekannte Wörter anhand von Regeln, Strategien und Analogiebildung meist richtig zu schreiben. Strategien sind also Überprüfungsmöglichkeiten, mit deren Hilfe man selbstständig herausbekommt, wie Wörter geschrieben werden.

Wir werden in der Rechtschreibförderung die wichtigsten Strategien kennenlernen und im weiteren Verlauf vertiefen und verinnerlichen. Eine Verinnerlichung erfolgt durch häufiges Wiederholen und Anwenden. Für diese Fördermaßnahme ist es somit wichtig, dass das Kind freiwillig mitarbeitet und die Inhalte zu Hause nacharbeitet und selbstständig bzw. mit den Eltern übt.