Europacurriculum Gymnasium Wildeshausen


Die Schule verfügt über ein fächerübergreifendes Europa-Curriculum für die Fächer Englisch, Französisch, Spanisch, Latein, Deutsch, Geschichte, Politik. Weitere Fachgruppen erarbeiten zurzeit ein Europa-Curriculum, das im Laufe des Schuljahres ergänzt werden soll.


Englisch:

Im Englischunterricht wird grundsätzlich der Erwerb kommunikativer und interkultureller Kompetenzen angestrebt, um eine erfolgreiche Verständigung zu erzielen. Schüler/-innen sollen dabei befähigt werden, fremdsprachliche Äußerungen vor dem Hintergrund ihrereigenen kulturellen Identität wahrzunehmen, zu verstehen und zu beurteilen und somit interkulturelle Begegnungssituationen bewältigen.

Jahrgang 5/6

  • Soziokulturelles Orientierungswissen: Plymouth kennenlernen, Devon, Eden Project, Über Feiertage/ Feste/ Bräuche in Großbritannien sprechen, Unterschiede zwischen einer englischen und einer deutschen Schule erkennen und benennen, e.g. school uniform
  • Interkulturelle kommunikative Kompetenz: Vorstellungsformeln
  • Vertiefung soziokulturellen Orientierungswissens: Schulsysteme
  • Perspektivübernahme: Rally der eigenen Stadt für britische Schüler/-innenVertiefung soziokulturellen Orientierungswissens (Geschichte): Tintagel, King Arthur
  • Kelten und Römer
  • Vorlesewettbewerb im Jahrgang 6

Jahrgang 7/8

  • Soziokulturelles Orientierungswissen zur britischen Hauptstadt: A bus tour of London
  • Interkulturelle kommunikative Kompetenz: Small talk
  • Soziokulturelles Orientierungswissen: Ireland-history, culture, natural wonders, legends, immigration, Celtic language/Extraordinary Scotland: culture, festivals, nature/Wales – Town and country
  • Perspektivübernahme: brochure with tips for Irish students visiting Germany
  • Soziokulturelles Orientierungswissen: Multicultural NYC: immigration, neighbourhoods,Sights of NYC/New Orleans, Culture of New Orleans/ The South/ The Golden State, national parks, the environment, film, TV, volunteering/ South Dakota, school life, -system, Smalltown life/ In the Southwest, Jobs, employment and unemployment, child labour, migrant workers, Wilderness
  • Soziokulturelles Orientierungswissen (Geschichte): Colonial period, plantations, slavery, civil rights; westward movement, railway, Gold Rush
  • Interkulturelle (kommunikative) Kompetenz: sich treffen und grüßen, sich verabreden
  • Organisation einer Fahrt in Auswandererhaus nach Bremerhaven im Jahrgang 8
  • Teilnahme am Wettbewerb „The Big Challenge“ im Jahrgang 7

Jahrgang 9/10

  • Soziokulturelles Orientierungswissen: Australia, the Aboriginal people, the outback
  • Interkulturelle (kommunikative) Kompetenz: Preparation for vocational choices and work experience placement, a year abroad, getting involved (socially), applying for a job
  • writing a CV in English, international travel
  • Sprachbewusstheit: Australian English
  • Vertiefung soziokulturellen Orientierungswissens: the English-speaking world
  • (Kaleidoscope), English as a lingua franca
  • Soziokulturelles Orientierungswissen: Identität und Nationalität, Gemeinschaften in verschiedenen Kulturen/politisches System in den USA
  • Durchführung des TOEFL-Tests im Jahrgang 10

Einführungsphase

  • Sprachbewusstheit: speaking languages, using the correct register, Germanisms,lingua franca
  • Soziokulturelles Orientierungswissen: Living in the Global Village, global citizens in a global economy, ecological issues/ Going Places, in a foreign classroom, work and life experience
  • Living in the Global Village, global citizens in a global economy, ecological issues

Qualifikationsphase

Die Themenfelder werden je nach Hinweisen zum Zentralabitur sinnvoll verknüpft, dabei wird eine angemessene Medien- und Textsortenvielfalt berücksichtigt.

Individual and Society

  • Identity
  • Ethnic, Cultural and Linguistic Diversity
  • Gender and Sexual Diversity

Science and Technology

  • Chances and Risks
  • Visions of the Future
  • The Media, e.g. the Influence of the Media on Public Opinion and Personal Life
  • The Digital Revolution

Globalisation

  • Effects on the World of Work
  • Impact on Personal Lives
  • Global Responsibility concerning e.g. Politics, the Environment, Economy
  • English as a Global Language

Beliefs, Values and Norms in Society: Tradition and Change

  • Britishness
  • The American Experience
  • Postcolonial/Neo-Colonial Experiences
  • Migration Effects on the World of Work

Shakespeare (nur erhöhtes Anforderungsniveau)

  • The World that Made Him
  • Modern Adaptations

Jahrgangsübergreifende Angebote/alle Klassenstufen:

  • Drama Club (ab Jahrgang 9)
  • Book club
  • Spiele-AG
  • Besuch englischsprachiger Film- und Theateraufführungen
  • Teilnahme an eTwinning-Projekten, an EU-Wettbewerben und sonstigen EU-Bildungsprogrammen (Erasmus+)
  • Unterstützung bei der Teilnahme am Bundesfremdsprachenwettbewerb
  • Vorbereitung auf das Cambridge Certificate (ab Jahrgang 10)
  • Organisation von Kontakten bzw. Austauschfahrten: USA (Galesburg), Jahrgänge 10/11; informeller Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Hertford/England (Jahrgang 11)

Französisch:

Klasse 6

  • Landeskundliche Inhalte Frankreich (z. B. Diskussion über Essgewohnheiten, Begrüßung und Verabschiedung in verschiedenen Kulturen)
  • Schule in Frankreich und in Deutschland (Tagesablauf / Stundenplan / Gebäude / beteiligte Personen etc.)
  • Französisch kochen

Klasse 7

  • Landeskundliche Inhalte Frankreich (Vivre à Montpellier / Les vacances en Bretagne u.a.)
  • Interkulturelles Lernen zu Alltagssituationen (Themen wie: Umgang mit Konflikten, Internationalen Sportwettkämpfe, französische Musiker / Sportler / Schauspieler u.a.)
  • Recherchen und kleinere Projekte zu den oben genannten Themen

Klasse 8

  • Landeskundliche Inhalte – Frankreich
  • Französische Film- und Romanausschnitte zum Thema Freundschaft
  • Thematischer Schwerpunkt Medien und Medienkonsum in Deutschland und Frankreich
  • Schüleraustausch mit Évron (langjähriger Städtepartnerschaft) oder Sierentz
  • Projektarbeit zu: Das französische und das deutsche Schulsystem im Vergleich

Klasse 9

  • Landeskundliche Inhalte - deutsch-französische Beziehungen (« Des deux côtés du Rhin »)
  • Berufswünsche formulieren – Berufs- und Ausbildungsperspektiven im Ausland (Rechercher und Information zu Möglichkeiten)
  • DELF-AG (Angebot)
  • Besuch der Cinéfête
  • Förderung der individuellen Teilnahme am Brigitte-Sauzay-Programm oder Voltaire-Programm (Individualaustausch)

Klasse 10

  • Landeskundliche Inhalte Frankreich
  • Französische Jugendkultur / Lebenswelten von Jugendlichen in unterschiedlichen Kulturen
  • Auseinandersetzung mit Möglichkeiten sich sozial zu engagieren („Les restos du coeur“ / engagierter Einzelpersonen etc.)
  • L‘actualité – thematischer Schwerpunkt zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im frankophonen Raum.
  • Lesen einer französische Ganzschrift / Roman
  • Behandlung eines französischen Films
  • DELF-AG (Angebot)
  • Regelmäßiger Empfang französischer Gastschüler aus Rennes
  • Förderung der individuellen Teilnahme am Brigitte-Sauzay-Programm oder Voltaire-Programm (Individualaustausch)

Einführungsphase

  • Herausforderungen des modernen Europa (Medien, Kommunikation, Umwelt, Migration)
  • Lesen einer authentischen Ganzschrift
  • Förderung der individuellen Teilnahme am Brigitte-Sauzay-Programm oder Voltaire-Programm (Individualaustausch)

Qualifikationsphase

  • Themenorientiertes Arbeiten gemäß Vorgaben des Kultusministeriums
  • DELF-AG (Angebot)

Alle Lerngruppen

  • Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen (Individualteilnahmen und Gruppenteilnahmen)
  • Ermunterung zur Teilnahme an individuellen Austauschprogrammen
  • Individuelle Förderung von SchülerInnen, die eine andere Sprache als Deutsch als Muttersprache haben (in der Regel durch Binnendifferenzierung, z.T. auch durch Extra-Förderung)

Spanisch:

Klasse 6

  • Landeskundliche Inhalte Spanien
  • Begrüßung der spanischen Austauschschüler aus Madrid durch ein spanisches Lied

Klasse 7

  • Landeskundliche Inhalte Spanien
  • Interkulturelles Lernen (durch Aspekte des spanischen Alltagslebens)

Klasse 8

  • Landeskundliche Inhalte Spanien
  • Spanisches Schulsystem
  • Schüleraustausch nach Madrid und Rückbesuch der Spanier in Wildeshausen

Klasse 9

  • Landeskundliche Inhalte Spanien
  • Angebot DELE

Klasse 10

  • Landeskundliche Inhalte Spanien
  • Spanische Jugendkultur
  • Berufliche Perspektiven in Spanien
  • Auszüge aus spanischen (Jugend-)romanen
  • Behandlung eines span. Films/Drehbuches (z.B. „Fisica II“)
  • Cineescolar
  • Angebot DELE

Einführungsphase

  • Herausforderungen des modernen Europas (Medien, Kommunikation, Umwelt, Migration)
  • Lesen einer authentischen Ganzschrift
  • Cineescolar
  • Angebot DELE

Qualifikationsphase

  • Themenorientiertes Arbeiten gemäß Vorgaben des Kultusministeriums
  • Angebot DELE

Alle Lerngruppen

  • seit vielen Jahren regelmäßiger Einsatz von FremdsprachenassistentInnen aus Spanien (Kommunikationstraining, interaktive Übungsformen, landeskundliche Informationen aus erster Hand)

Latein:

In vielen ausgewählten Bereichen vergleichen die Schüler/-innen die römische Lebenswelt mit ihrer eigenen Erfahrungswelt, indem sie

  • die römischen Gesellschaft- und Lebensstrukturen kennenlernen.
  • die Andersartigkeit der römischen Lebensweise und Kultur herausarbeiten und die Unterschiede zu ihrer eigenen Kultur benennen.
  • das Fremde in den Verhaltensweisen und Regeln der Römer wahrnehmen und reflektieren, aber auch
  • römische Wertvorstellungen und -traditionen als Kontinuum in Europa begreifen.

Die Schüler/-innen lernen außerdem, die eigene europäische Kultur als Kontinuum kennen, indem sie

  • griechisch-römische Mythen kennenlernen, die die Grundlage der europäischen Literatur darstellen und deren Stoffe auch heute noch verarbeitet werden.
  • sich mit Sujets des griechisch-römischen Theaters beschäftigen und sich dabei auch mit fremden Verhaltensweisen auseinandersetzen.
  • griechisch-römische Kunst und Rezeptionsdokumente der römischen Literatur im Spiegel der Epochen kennenlernen, die in allen Museen und Kirchen Europas zu finden.
  • Aspekte der griechisch-römischen Architektur kennenlernen, die in unterschiedlichen Epochen in ganz Europa wieder aufgegriffen wurden.

Die Schüler/-innen sprechen über politisch-historische Ereignisse, die Europa nachhaltig geprägt haben und setzen sich kritisch mit Begriffen wie „imperium“, Sendungsbewusstsein oder „bellum iustum“ auseinander. Dies fördert das politische Bewusstsein und die Kritikfähigkeit der Schüler/-innen.

Latein als „Mutter der romanischen Sprachen“ motiviert auch immer wieder zu einem Vergleich einzelner Vokabeln und grammatischer Strukturen mit anderen europäischen Sprachen und fördert daher das Sprachbewusstsein.

Die Schüler/-innen erleben auf Studienfahrten nach Trier die Romanisierung Europas als prägendes geschichtliches Ereignis und werden sich der Wurzeln der europäischen Kultur bewusst.

Sowohl das eigene Erleben eines historisch-kulturellen Kontinuums als auch die kritische Auseinandersetzung mit den Denk- und Handlungsweisen der Menschen der Antike fördert die Reflexion des eigenen Handelns, Toleranz und die interkulturelle Kompetenz.


Deutsch:

Die inhaltlichen Vorgaben des Kerncurriculums Deutsch werden durch die Absprachen innerhalb der Fachgruppe gezielt um europäische Themen erweitert.
Generell werden durch die zentrale Zielsetzung des Deutschunterrichts, sich mit Texten jeglicher Art zu beschäftigen, Einblicke in Grundmuster menschlicher Erfahrungen sowie in die Vielseitigkeit kulturellen Lebens gegeben – damit werden Zugänge zu verschiedenen Weltsichten eröffnet, auch in interkultureller Perspektive.

Klasse 5/6

  • Aufnahme europäischer Themen/Literatur aus anderen Ländern (z. B. Märchen und Fabeln)
  • Beschäftigung mit Jugendbüchern/Ausschnitten aus Jugendbüchern nicht deutschspra-chiger Autorinnen und Autoren; hier auch Anregungen aus der Bibliothek (Gestaltung von Büchertischen, eTwinning-Projekt „Bookthieves“ der Lese- und Schreib-AG)
  • Gedichte aus verschiedenen Ländern Europas
  • Einführung in die Bibliothek
  • Vorlesewettbewerb im Jahrgang 6
  • Buchvorstellungen
  • Besuch einer örtlichen Buchhandlung zum Welttag des Buches (Jg. 5)
  • Teilnahme an den Schulkinowochen
  • Beschäftigung mit Literaturverfilmungen aus aller Welt
  • Einüben der Schlüsselkompetenz des informierenden Schreibens zu europäischen Themen (z. B. „Fremde Länder entdecken“ im Jg. 5)
  • Teilnahme am „Julius-Club“ der Bücherei Wildeshausen
  • Mediennutzung/Digitalisierung: (z. B. Briefe/E-Mails/Handynachrichten verfassen im Jg. 5, das Internet als Informationsquelle nutzen ab Jg. 5; den Aufbau einer Internetseite untersuchen, über soziale Netzwerke nachdenken ab Jg. 6)

Klasse 7/8

  • Erarbeitung von Jugendbüchern, Analyse von Literaturverfilmungen
  • Beschäftigung mit Kurzgeschichten und ihrer historischen und sozialen Bedeutung
  • Teilnahme an Schulkinowochen
  • im Grammatikunterricht: Gegenüberstellung und Vergleich verschiedener Satzbaumodelle (z. B. Passivkonstruktionen im Deutschen und Englischen)
  • im Rahmen des Sprachunterrichts: Auseinandersetzung mit der Herkunft von Wörtern aus anderen Sprachen (Schreibung von Fremdwörtern und Fachbegriffen)

Klasse 9/10

  • Der Ausbau der Gesprächs-, vor allem der Argumentationskompetenz, ist ein besonderes Anliegen des Deutschunterrichts zur Grundlage konstruktiver Auseinandersetzungen und Verständigung. Gute Kommunikationskompetenz eröffnet die Möglichkeit, an sozialen und demokratischen Prozessen teilzuhaben und zu mündigen Bürgern Europas zu werden. Besondere Gewichtung z. B. durch den Baustein Jugend debattiert in der Aufnahme europapolitischer Themen (verpflichtend ab Jahrgang 9).
  • im Rahmen der berufsvorbereitenden Einheiten (Lebenslauf, Bewerbungsgespräch) wird – auch in Zusammenarbeit mit dem Fach Englisch – eine berufliche Zukunft in Europa berücksichtigt.
  • Beschäftigung mit Nachrichten/Zeitungen: Auseinandersetzung mit Fake News, Nachrichten/Nachrichtenformaten, sozialen Medien im globalen Kontext
  • Informationsquellen zielgerichtet verwenden
  • Analyse von Literaturverfilmungen
  • Teilnahme an Schulkinowochen
  • Organisation eines Theaterbesuchs

Einführungsphase

  • Literaturverfilmungen aus aller Welt
  • Beschäftigung mit gesamteuropäischen Epochen
  • Motivvergleiche in verschiedenen Gedichten (auch im europäischen Kontext)

Qualifikationsphase

  • Sprachwandel und Sprachentwicklung: Wie beeinflussen sich Sprachen gegenseitig? (Anglizismen, „Denglisch“)
  • Sachtextanalysen: politische Reden (bedeutende Reden europäischer Politiker und Schriftsteller)
  • Beschäftigung mit gesamteuropäischen Epochen (z. B. Aufklärung, Romantik, Sturm und
  • Drang, literarische Moderne; Literatur nach 1945): Vermittlung von Literatur als Spiegel gesellschaftlicher Prozesse, die ohne eine gesamteuropäische Perspektive nicht nachvollziehbar sind; Epochenumbrüche als europäisches Phänomen
  • Organisation von Theater- bzw. Kinobesuchen sowie deren inhaltliche Einbettung in die Unterrichtsthemen

Alle Lerngruppen

  • Anregungen zur Teilhabe am kulturellen Leben über gemeinsame Theaterfahrten, Kinobesuche und die Zusammenarbeit mit örtlichen Buchhandlungen der Bücherei in Wildeshausen, Aktionen der Schulbibliothek und Organisation von kulturellen Veranstaltungen an unserer Schule selbst: Auseinandersetzung mit der Vielfalt kultureller Aktivitäten und kultureller Diversität
  • Präsentation von Produkten aus dem Deutschunterricht bei öffentlichen Schulveran-staltungen: z. B. Poetry Slam im Rahmen von Kultur3, Informationsnachmittag der neuen 5. Klassen, Plakate zu Buchvorstellungen
  • Umsetzung des Medienkonzepts (NT-Unterricht) im Hinblick auf fachrelevante Aspekte

Politik:

Übergeordnete Zielsetzungen des Faches ist die Befähigung der Lernenden, sich in der demokratischen Gesellschaft in öffentlichen Angelegenheiten und ökonomischen Situationen verantwortungsbewusst einzubringen. Mündigkeit im Sinne erfolgreicher politischer Partizipation ist ein Grundpfeiler europäischer Bildungspolitik.

Klasse 9

  • Baustein „Fair Kommunizieren“ während der Thementage am Schuljahresende (Vertiefung der Einheit Jugend debattiert, Arbeit an verschiedenen Aspekten der Mediennutzung: Fake News, Social Media)
  • Zusammenarbeit mit dem Fach Deutsch bei der Durchführung des Bausteins Jugend debattiert (Stärkung der Argumentationskompetenz und Erarbeitung europäischer Inhalte)

Klasse 10

  • Bearbeitung der Einheit „Europäische Union“: Zusammenwirken von Institutionen der EU und europäischer Entscheidungsprozesse; Motive/Ausgestaltung der europäischen Integration; die politische und ökonomische Rolle der EU im Kontext internationaler Beziehungen
  • Diskussion von Handlungsmöglichkeiten der EU in Bezug auf aktuelle internationale Problemstellungen; Entwicklung von Szenarien für die zukünftige Rolle der EU
  • Berufsvorbereitung: Bewerbungsschreiben, Rollenspiele für Bewerbungstrainings (durch Vertreter regionaler Banken und Sparkassen)
  • jährliche Durchführung des geva-Tests Studium und Berufs (auch mit Berufsfeldern/Studienprogrammen in europäischer Perspektive)

Einführungsphase

  • Durchführung des Planspiels „Wildeshausen Model United Nations“ im Rahmen der Thementage am Schuljahresende
  • Informations- und Diskussionsveranstaltung mit einem EU-Beamten (Ruben Kubiak); Einbettung in den Unterricht
  • Erarbeitung der Pflichtthemen „Wandel der Arbeitswelt in der globalisierten Gesellschaft“ und „Globale politische und ökonomische Prozesse“ mit europäischer Perspektive
  • Vorbereitung, Durchführung und Evaluation des zweiwöchigen Betriebspraktikums (Praktika im europäischen Ausland möglich)
  • Besuch der Messe Vocatium in Bremen (Fachmesse für Ausbildung und Studium, die Unternehmen Fach- und Hochschulen, Akademien sowie sonstige Institutionen anbieten, um mit jungen Menschen in einen persönlichen Austausch zu kommen)
  • Hochschulexkursionen (z. B. Groningen)

Qualifikationsphase

  • Friedenssicherung der EU: gemeinsame Sicherungs- und Außenpolitik
  • Erarbeitung und Diskussion des Themenfeldes: politische Partizipation zwischen Anspruch und Wirklichkeit
  • Leitbilder europäischer Außenhandelspolitik

Alle Lerngruppen

  • regelmäßige aktuelle Diskussion in allen Jahrgangsstufen (8-13) zu außenpolitischen Themen mithilfe der Reihe „Schroedel aktuell“
  • Organisation einer professionellen Berufsberatung in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit
  • Organisation von besonderen Veranstaltungen, z. B. EU-Tag 2019 (mit Ausstellung von Schüler/-innen, Einladung von Politikern; thematische Erarbeitung in Unterrichtsprojekten)
  • Fahrten zur Ideen Expo nach Hannover (Jg. 9-11)
  • Berufsinformationsabend (Kooperation mit Rotary-Clubs der Region Oldenburg, Jg. 9-13)
  • Organisation der Veranstaltung AbiRetour durch ehemalige Schüler/-innen (Jg. 9-13), die von ihren beruflichen Werdegängen berichten (auch Studium im Ausland)

Geschichte

Klasse 5

  • Griechische und römische Mythologie
  • Was Menschen im Altertum voneinander wussten (Weltvorstellungen und geographische Kenntnisse in Europa)
  • Rom – vom Stadtstaat zum Weltreich
  • Exkursion nach Kalkriese

Klasse 6

  • Europa im Mittelalter (insbes. Karl der Große - Bauherr Europas? Formen politischer Teilhabe in Frankreich, England und im römisch-deutschen Reich)

Klasse 8

  • Was Menschen im Mittelalter voneinander wussten (Weltvorstellungen und geographische Kenntnisse in Europa)
  • Neue Welten und neue Horizonte: Geistige, kulturelle, gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Prozesse (insbesondere Renaissance, Humanismus und Reformation)
  • Europäer und Nicht-Europär: Entdeckungen und Eroberungen
    Europa wandelt sich: Revolutionäre, evolutionäe und restaurative Tendenzen Imperialismus und Erster Weltkrieg

Klasse 10

  • Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg (z. B. Entrechtung, Verfolgung und Ermordung europäischer Juden Sinti und Roma, Andersdenkender; Vernichtungskrieg; Flucht und Vertreibung im europäischen Kontext)
  • Neuordnung der Welt und Teilung Deutschlands (z.B. Westintegration; Transnationale Kooperation: Europäische Einigung und Vereinte Nationen)

Einführungsphase

  • Europäische Expansion
  • Renaissance und Humanismus
  • Reformation und Konfessionalisierung
  • Die friedliche Revolution in Osteuropa

Qualifikationsphase

  • Nationalstaat und Nationalismus in Europa I und II
  • Die Völkerwanderung
  • Das deutsch-polnische Verhältnis im 19. und 20. Jahrhundert

Alle Lerngruppen

  • Organisation von Filmvorführungen im Forum (z. B. Schindlers Liste)
  • in Kooperation mit anderen Fächern und mit der Stadt Wildeshausen Organisation von Aktivitäten zum Holocaust-Gedenktag