Religion am Gymnasium Wildeshausen

Katholischer und evangelischer Religionsunterricht

Der Religionsunterricht unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei ihrer grundsätzlichen Lebensorientierung und hilft ihnen feste Standpunkte zu finden für ein eigenverantwortliches Lernen. Vergleichend lernen sie christliche Einstellungen und ihre Begründungen kennen. Ihnen soll die gegenwärtige Welt mit ihren Einflüssen und Wertevermittlungen bewusst werden, um so für sich die richtige Einstellung zu finden.

Außerdem setzt sich der Religionsunterricht mit Geschichte und Politik auseinander. Der Blick auf vergangene Zeitabschnitte ist notwendig und hilfreich, um die heutige Welt begreifen und handelnd gestalten zu lernen. Weiter wird mit dem Eingehen auf andere Weltreligionen das Verstehen und der tolerante Umgang mit Andersgläubigen nahe gebracht, aber auch der Unterschied zu christlichen Positionen deutlich.

Der Religionsunterricht sucht den Bezug zu Fächern aus dem sprachlichen, gesellschaftlichen, künstlerischen und naturwissenschaftlichen Bereich. Dadurch wird gezeigt, dass sich diese Bereiche sinnvoll und notwendig ergänzen und zu einem umfassenden Verständnis von Welt und Mensch beitragen.

Der Religionsunterricht hilft bei der Suche nach einer eigenen Antwort auf die wichtigen Fragen des Lebens. Er macht Mut, den Wert jedes Einzelnen zu erkennen und zu respektieren. Die Schülerinnen und Schüler werden gestärkt für die Anforderungen des schulischen Alltags und des späteren beruflichen Lebens. Der Umgang mit Erfolg und Misserfolg gehört zum Anliegen des Religionsunterrichtes. In der Auseinandersetzung mit Werten stärkt er den Gemeinschaftssinn, den Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit sowie den Schutz des Lebens als Grundlagen für eine lebenswerte Welt.

Gemeinsam wollen wir, Lehrende und Lernende, Welt begreifen lernen und gestalten!


Exkursion: Bergen-Belsen

Im Rahmen des fächerverbindenden Unterrichts führt das Fach Religion in Klassenstufe 10 sowohl mit den SchülerInnen der katolischen als auch der evangelischen Religion eine Exkursion nach Bergen-Belsen durch. Diese wird im Unterricht vor- und nachbereitet.

katholische Religion

Teil 1: Thematische Vorbereitung
Hinweis: Es werden mindestens drei der folgenden Aspekte behandelt
Inhalt Material
1. Entwicklung des Antisemitismus  
2. Diskriminierung/ Ausgrenzung der jüdischen
    Bevölkerung
z.B. Gesetze und Maßnahmen
3. Konzentrationslager  
4. Pseudo-religiöse Aspekte
    (z.B. (Selbst-)Vergottung Hitlers, Rituale, Zeremonien)
z.B. "Auszug aus Mein Kampf" (1925)

5. Kirche im Nationalsozialismus
    Mögliche Aspekte:
    a) "Darf ein Christ Mitglied in der NSDAP sein?"
    b) Haltung der institutionellen Kirche
    c) (christliche WiderstandkämperInnen/Zivilcourage

 

Reli 9/10, S. 89

6. (Kollektive) Schuld - Umgang mit der Vergangenheit
    (z.B. Mahnmale, Gedenktage usw.)
Reli 9/10, S. 91
Teil 2: Exkursion nach Bergen-Belsen 
Teil 3: Auswertung der Exkursion
- Eindrücke/ Erlebnisse
- Fragebogen
- Arbeitsblatt: Kritische Überprüfungen gängiger Aussagen zum NS und Holocaust
- Umgang mit Erinnerungskultur
- Teilnahme am Erinnerungstag in Wildeshausen (ca. 09.11., 16.30 Uhr)
- DVDs: "Holocaust light - den gibt es nicht", "Am Ende kommen Touristen"
- Spielfilme: "Der Junge im gestreiften Pyjama", "Lauf Junge, lauf!"
- Mögliche Ergänzung: Solly Ganoor: "Das andere Leben": Lesung von Darchinger

 

 

evangelische Religion

Teil 1: Thematische Vorbereitung
Inhalt Material

Einstieg:

- Eruieren von Vorwissen/ Anforderungssituation:
   "Holocaust light" gibt es nicht
   "Warum/ Wie soll ich mich erinenrn?"

- Erinnerungskultur in Wildeshausen:
   Stolpersteine, Erinnerungsgang, Friedhof, Flyer etc.

 

- Film, Umfrage
- Religionsbuch 9/10, S.130f.

 

Sachverhalte:

1.   Antijüdischer Boykott

2.   Kirche und Nationalsozialismus:
      Sind staatliche Ordnungen gottgewollt?

2.1 Deutsche Christen, Ideologie als Ersatzreligion

2.2 Bekennende Kirche

      (Barmer Theologische Erklärung, Bonhoeffer)

 

Religionsbuch S. 132f.

Moment Mal!!3 S. 114f.

Religionsbuch S. 135, Moment Mal!!3 S. 116f.

Religionsbuch S. 136f.
Moment Mal!!3 S. 118f.
Religionsbuch S. 134f.
Moment Mal!!3 S. 122

Teil 2: Exkursion nach Bergen-Belsen 
Teil 3: Auswertung der Exkursion
- Eindrücke/ Erlebnisse
- Fragebogen
- Verbesserungsvorschläge
- Umgang mit Erinnerungskultur
- Teilnahme am Erinnerungstag in Wildeshausen (ca. 09.11., 16.30 Uhr)
- DVDs: "Holocaust light - den gibt es nicht", "Am Ende kommen Touristen"
- Spielfilme: "Der Junge im gestreiften Pyjama", "Lauf Junge, lauf!"
Teil 4: Thematischer Abschluss

 


Schulbücher

Katholische Religion

Jahrgangsstufe Lehrwerk
5-6 Reli 5/6 (Kösel-Verlag)
7-8 Treffpunkt 7/8 (Kösel Verlag)
9-10 Reli 9/10 (Kösel Verlag)

Evangelische Religion

Jahrgangsstufe Lehrwerk
5-6 Kursbuch 1 Ausgabe 2015 (Diesterweg-Verlag)
7-8 Kursbuch 2 Ausgabe 2015 (Diesterweg-Verlag)
9-10 Moment mal 9/10 (Klett-Verlag)
11 Elfzwölf (Vandenhoeck & Ruprecht)

Übergreifend

Jahrgangsstufe Lehrwerk
5-12 Die Bibel. Einheitsübersetzung. (Herder Verlag)

Klassenarbeiten / Gewichtung

Klassenstufe/Semester Anzahl Dauer Gewichtung
mündlich/schriftlich/Mappenführung
Sekundarstufe I 5-6 2 bis 1 Ustd. 50:30:20
7 2 bis 1 Ustd. 2:1:0
8 (1.Halbjahr) 1 bis 1 Ustd. 2:1:0
8 (2.Halbjahr) Portfolio   60:40 (mündlich/Portfolio)
9-10 2 bis 1 Ustd. 2:1:0
Einführungsphase 11 1   60:40:0
Qualifikationsphase,
Gundlegendes Niveau,
kein Prüfungsfach
Q1 1 bis 2 Ustd. 60:40:0
Q2 1 bis 2 Ustd.
Q3 1 bis 2 Ustd.
Q4 1 bis 2 Ustd.

Ergänzende Erläuterung

Das Fach Religion wird am Gymnasium Wildeshausen in der Oberstufe ausschließlich als Kurs auf grundlegendem Anforderungsniveau angeboten, die Wahl eines Kurses auf erhöhtem Anforderungsniveau ist nicht möglich. Auch eine Wahl als Abiturprüfungsfach ist derzeit an unserer Schule nicht möglich.


Kerncurricula / Schuleigene Fachcurricula

Nachfolgend finden Sie die aktuellen niedersächsischen Kerncurricula und - soweit verfügbar - unsere schuleigenen Fachcurricula zum Download.
Hinweis: Die Schulcurricula der gymnasialen Oberstufe werden fortlaufend fortgeschrieben.


Projekt: Lernen durch Engagement

Logo LDE

Worum geht es?

Im Fach Religion wird ein Projekt durchgeführt: die Lehr- und Lernform Lernen durch Engagement verbindet fachliches Lernen in der Schule mit gesellschaftlichem Engagement an einem außerschulischen Lernort.

Zusammen mit der Fachkonferenz hat die Fachgruppe beschlossen, dass das Projekt im 8. Jahrgang durchgeführt werden soll. So werden in diesem Schuljahr curricular vorgegebene Inhalte lebensnah und praxisbezogen mit einem Einsatz für andere verknüpft. Die Erfahrungen, die die Jugendlichen dabei sammeln, werden im Unterricht aufgegriffen, reflektiert und dokumentiert. Die SchülerInnen sollen dabei lernen, dass es sich lohnt, sich für das Gemeinwohl einzusetzen; sie trainieren soziale und demokratische Kompetenzen.

Wie sieht das in der Praxis aus?

Die Lerngruppen des Faches Religion im Jahrgang 8 werden modulartig auf das Engagement vorbereitet. So wird im ersten Halbjahr zunächst curricular gearbeitet und eine Klassenarbeit geschrieben. In einem zweiten Schritt beschäftigen wir uns mit dem Thema „Ehrenamt“ und erarbeiten theoretisch und praktisch, welche Fähigkeiten, Stärken und Interessen einzelne SchülerInnen mitbringen. Es soll danach recherchiert werden, welche Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements es für die Jugendlichen vor Ort gibt, die zu ihnen passen und auch telefonische und persönliche Bewerbungsgespräche werden eingeübt.

Im zweiten Halbjahr beginnt das eigentliche Engagement in den Vereinen und Institutionen. Der Umfang von 90 Minuten an einem Nachmittag wird durch die durchgehende Verkürzung der Doppelstunde auf eine Stunde aufgefangen. In dieser Phase wird das Engagement reflektiert, die Tätigkeit dokumentiert (Grundlage für die schriftliche Leistungsbewertung im 2. Halbjahr), die Präsentationen und das Abschlussfest vorbereitet. Die begleitenden Lehrkräfte stehen den SchülerInnen dabei unterstützend zur Seite, Besuche in den außerschulischen Lernorten sind geplant.

Wir freuen uns auf interessante Erfahrungen, auf die neuen Herausforderungen für die SchülerInnen und uns!

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die betreuenden Lehrkräfte Frau Feldhus-Dierking (fd[at]gymnasium-wildeshausen.de) oder Herrn Riepel (rp[at]gymnasium-wildeshausen.de).


Das Fachkollegium: Religion

Frau Nadine Feldhus-Dierking Fachobfrau Englisch
Frau Eva Günther Referendarin
Frau Amke Hangen
Frau Silvia Hardinghaus Fachobfrau Religion
Frau Sabine Peschke-Buck
Herr Jörn-Timo Riepel
Frau Inga Sölter
Frau Christine Sperling
Frau Monika Terfehr