Wildeshauser Schüler beim 7. SolarCup in Bremen sehr erfolgreich

Beitrag vom

Das Team von Herrn Seeger überzeugte auf ganzer Linie beim SolarCup in Bremen.
Das erfolgreiche SolarCup-Team 2018 [Anklicken zum Vergrößern].

Die Schülerinnen und Schüler der Solarfahrzeug AG des Gymnasiums Wildeshausen hatten seit dem Frühjahr 2018 an möglichst leichten und schnellen Solarfahrzeugen bzw. künstlerisch gestalteten Fahrzeugen gebaut. Am Ende nahmen 6 Fahrzeuge in der Ultraleichtklasse A (Jahrgänge 5-8) und ein Fahrzeug im Kreativwettbewerb.

Gleich mehrere Solarmobile konnten in spannenden Rennen die Vorrunde und das Achtelfinale überstehen. In einem spannenden Finale setzte sich das Fahrzeug von Leandro Büttcher (6e) vor dem Solarmobil von Alina Kumas und Ella Vianden (beide 5a) durch. Damit qualifizierten sich beide Teams für das Bundesfinale am 21. September 2018 in Chemnitz. Als Siegprämie gab es zusätzlich 50 € für jedes Team. Das Solarmobil von Karim Thole (5e), Justus Jacobi (5e) und Christopher Schütte (5b) erreichte einen guten 4. Platz.

Das für die Kreativklasse gestaltete Fahrzeug von Maria Thanh Mai Pham (7a) konnte sich über einen hervorragenden 1. Platz freuen. Neben einer Siegprämie von 50 € erhielt Maria ebenfalls die Qualifikation für das Bundesfinale in Chemnitz.

Damit gelang es dem Gymnasium alle drei Qualifikationsplätze für das Bundesfinale zu erreichen. 

Die für das Bundesfinale qualifizierten Schülerinnen und Schüler werden mit ihrem Betreuer, dem Kollegen Herrn Seeger, in den nächsten Monaten fleißig an ihren Solarfahrzeugen arbeiten, um möglichst gut beim Bundesfinale im September in Chemnitz abschneiden zu können.

Weitere Preise:

  • 1. Platz Posterwettbewerb: Alina Kumas und Ella Vianden (beide 5a)
  • 2. Platz Posterwettbewerb: Maria Thanh Mai Pham (7a)

tl_files/gymnasiumwildeshausen/images/redaktionell/schuljahresdokumentation/2017_2018/solarcup_01.JPG

Das Kreativfahrzeug von Maria Than Mai Pham (7a)


Zurück