"The Big Challenge" erstmals am Gymnasium Wildeshausen

Beitrag vom

Marie Tarras (7d, 2. Platz) und Charlotte Pfeilsticker (7a, 1. Platz) räumten ab bei  "The Big Challenge"
Marie Tarras und Charlotte Pfeilsticker waren die Jahrgangsbesten [Zum Vergrößern anklicken].

Im Rahmen des Förder- und Forderkonzepts "Support and Challenge" des Fachs Englisch wurde in diesem Jahr zum ersten Mal im gesamten 7. Jahrgang der "The Big Challenge" durchgeführt. Dieser Englischwettbewerb ist für SchülerInnen der 5. bis 9. Klasse und findet jedes Jahr zwischen März und Mai in ganz Europa statt- Spaß und spielerisches Lernen stehen dabei im Vordergrund.
Der Test wird in der Schule absolviert und die SchülerInnen beantworten in 45 Minuten 45 Multiple-Choice-Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik und Landeskunde. Das Hauptziel des Big Challenge ist, den SchülerInnen einen pädagogischen Anreiz zu geben, ihre Englischkenntnisse auf spielerische Weise zu verbessern.Die SchülerInnen können sich bereits vorher auf der interaktiven Lernplattform mit verschiedensten Lernspielen vorbereiten, teilweise wurde dies auch im Klassenverband als Aufwärmübung zu Beginn einer Stunde durchgeführt.
Begleitet haben diesen Wettbewerb in diesem Jahr die Englischkolleginnen
Frau Feldhus-Dierking, Frau Grützmacher, Frau Hoffmann, Frau Kramer und Frau Sager.

Die drei ersten Plätze bei "The Big Challenge" 2018:

1. Charlotte Pfeilsticker (7a)
2. Marie Tarras (7d)
3. Elias Ostendorp (7c)


Zurück